Allgemein

Welche Tiere könnten wir zur Zeit sehen? Jetzt ist die Zeit, wo die Wurfhöhlen bzw. Wolfsbaue angelegt werden und die Wolfswelpen das Licht der Welt erblicken. Wir können wirklich sagen: wir befinden uns im Wolfsland der Lausitz. Wir sind hier den Wölfen ganz nah. Abends kann man nicht selten ihr Wolfsgeheul hören.- Machen Sie Urlaub im Wolfsgebiet ! Mal sehen, wieviele Welpen dieses Jahr das Licht der Welt erblicken, vergangenes Jahr waren es 6 Welpen.

Was sehen wir bei uns zu Hause vom Wintergarten aus?

Nach wie vor besucht uns noch regelmäßig unser Fuchs "Leichtweiß". Sie sieht gut aus- wahrscheinlich wegen dem Winterpelz . Am Vogelhaus bzw.am Boden fressen sich viele Vögel satt: 8 Eichelhäher, 2 Buntspechte, 1 großer Grünspecht, 10 Türkentauben, Sperlinge ( weniger als im  vergangenen Jahr) viele Blau-und Kohlmeisen, 1 Schwanzmeise, 1 Sumpfmeise, 2 Elstern, ca 4-6 Amseln, leider kein Kleiberpärchen mehr. Auch die hübschen Kernbeißer waren noch nicht am Vogelhaus.Kürzlich konnte ich einen Distelfinken und ein Wintergoldhähnchen beobachten. Auch Kornweihe und Rotmilan sind aus dem Winterquartier zurück.

Bei Erkundungsflügen nach Futter kann man  fast regelmäßig einen Bussard im Garten beobachten. Meist läßt er sich am Vormittag blicken. Der Sperber ist ca alle 3 Wochen zu sehen - wenn er da ist, dann um Beute bei den kleineren Vögeln zu machen.  Carlos, unser zugelaufener Kater, ist oft im Garten unterwegs.